Arno Schmidt & Freunde 2017 – Lieder für’s Gemüt

Kommenden Freitag, zwei Tage vor Weihnachten, gibt es eines der wenigen Konzerte von uns:

Singer Songwriter Stage special – Bald nun ist Heilich Tach – Lieder für’s Gemüt

Foto: Galerie jammin

Und Ihr seid alle eingeladen!
Und zwar im doppelten Sinn:
Als Publikum und auch als Mitwirkende. Wir möchten ’spontan‘ ein paar Lieder zusammen singen.
Weil Weihnachten droht.

Als Freunde sind auf der Bühne zu erleben:

Tobias Unterberg aka „b.deutung“.Al Cellist in unzähligen tollen Bands bekannt; The Inchtabokatables, Subway to Sally, Deine Lakaien (Official), Dirk Zöllner, New Model Army, Deep Purple, Peter Gabriels New Blood Orchestra, Musikproduzent und Komponist z.B. Ballett- und Theatermusiken (sehens- und hörenswert für Das Kombinat in Potsdam) und Hörspielmusiken (!! für den SWR – Bartimäus !!)

Lexa A. Thomas, Bass, 1986 jüngster executive producer von Amiga Schallplatten (u.a. Gundis „Männer, Frauen und Maschinen“, Norbert Bischof, Stefan Körbel), Musiker und Komponist für Vielharmonie, Rumpelstil, Arno Schmidt, Stefan Körbel, Gerhard Schöne, Tina Tandler Blue Band, Eighties4ever, Dorothea & The Planets und der Thomas-Rühmann-Band, Musikproduzent, Ton- und Videoproduktionen (2002 erhielt er den ARD-Kinder-Hörspielpreis für „Angstmän“)

André Drechsler, Gitarre. Musiker und Produzent, Jessica bzw. Tino Eisbrenner, Dirk Zöllner, Pankow, Heinz Rudolf Kunze. Schön, dass wir endlich auch ein paar Lieder zusammen spielen werden.

Wojtek Jurgiel – Akkordeon. nur Akkordeon? Ja – aber wie ! Mit Leib und Seele!

Vitis & Strier – Die beiden hat Holger Schade „angeschleppt“. Schön! Sie sind in ihrer Heimat Israel ein bekanntes Gitarristen- und Songwriterduo. Omri Vitis erinnert an Springsteen oder Cohen; sein Partner an der Gitarre Guy Strier ist als Sessiongitarrist fester Partner der bekanntesten in Israel gastierenden Bands. Die beiden starten ihre Deutschlandtournee bei uns.

Dew Decker (Gitarre/Gesang) –  für mich eine Entdeckung in der wahrlich großen Berliner Singer/Songwriterszene. Seit 2006 Swing- und Jazzband, inzwischen verfolgt sie ein Soloprojekt mit außergewöhnlichen deutschen Texten und mich sehr berührendem Humor, wo das Lachen im Hals stecken bleibt.

Und nicht zu verschweigen, Mitstreiter aus dem Unichor, u.a.
Thomas Gutmann
Johannes Waligora
last not least,
Jeanne Grabner,
die in den letzten Jahren nahezu alle Texte meiner Lieder schrieb.

Es wird also ein laaanger Abend in der schönen „studiobühne“ der alten Feuerwache.

Für alle, die nicht kommen können:
Von ganzem Herzen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch, passt auf Euch auf, wenigstens hilfsweise, ich trau niemanden da oben, also passt ein wenig auf Euch auf, damit wir uns alle wiedersehen

Euer
Arno Schmidt

Grafik von Manfred Bofinger