Erkenntnis – Empörung – Engagement

Zum 83. Mal jähren sich die Ereignisse der Köpenicker Blutwoche – ein grausames Beispiel für die gewaltsame Unterdrückung von Empörung und Engagement durch das Naziregime.
Ein Anlass innezuhalten und sich zu fragen, wie Engagement heute aussieht.
Welche Möglichkeiten haben wir uns zu empören, unsere Meinung zu äußern und uns für unsere Werte einzusetzen? Nutzen wir sie?
Meinungen austauschen, Gedanken anstoßen und gemeinsam Musik genießen – wir freuen uns auf einen interessanten Nachmittag!jammin

Grafik von Manfred Bofinger